Slide Für die Wählervereinigung
„Bürgerunseres Kreises ohne
Parteibuch“ geht Denis Schmid als
Oberbürgermeisterkandidat ins
Rennen.
Denis Schmid stellt sich vor >> Halberstadt wählt am 5. Juli
einen neuen Oberbürgermeister
Slide Slide

Wählervereinigung – Bürger unseres Kreises ohne Parteibuch

Durch eine zu geringe Wahlbeteiligung wurden in den letzten Jahren die Wahlergebnisse immer wieder verzerrt und spiegeln somit nur noch in geringem Maß den Willen und die politischen Ansichten unserer Bürger wider. Die angestrebte Dominanz von großen Parteien führt dazu, die Parteipolitik vor die grundlegenden Interessen der Bürger vor Ort zu stellen. Damit werden Wählervereinigungen immer wichtiger, um den realen Bedürfnissen der Bürger Ausdruck und Stimme zu verleihen.

BUKO e. V. ruft die Wählerinnen und Wähler des Landkreises Harz auf:

„Gehen Sie zur Wahl, machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch! Wählen Sie Liste 16!“

„Wählen Sie die Macher von hier!“

  • Wir sind unabhängig und nur dem Bürger verpflichtet. Wir stehen mit unseren Mitgliedern für Transparenz, Erfahrung und Verlässlichkeit bei der Umsetzung politischer Entscheidungen und tragen so zur Sicherung der Lebensinteressen der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Harz bei.
  • Das Schulnetz im LK Harz muss in seiner Gänze erhalten bleiben. Wir wollen für unsere Kinder eine lebenswerte Region schaffen und bewahren, die angefangen vom Kindergarten, über Schule und Ausbildung das Bewusstsein von Heimat, Geborgenheit und Zugehörigkeit vermittelt. Nur so können wir der demografischen Entwicklung entgegenwirken. Eine weitere Verarmung der Lebensbedingungen in der Fläche führt unvermeidlich zur Verödung ganzer Landstriche.
  • Dazu muss der ÖPNV punktuell angepasst und verbessert werden. Gerade das Angebot an Wochenenden und Feiertagen ist inakzeptabel.
  • Die finanzielle Ausstattung der Kommunen und des Landkreises durch das Land muss verbessert werden. Nur so ergeben sich Gestaltungsmöglichkeiten bei der Umsetzung kommunaler Pflichtaufgaben und wichtiger regionaler freiwilliger Leistungen. Das ist die Grundlage für den Erhalt von Kultur- und Sportstätten sowie aller anderen sozialen Einrichtungen in unserem Kreis. Das kulturelle Angebot einschließlich Theater muss in seinem Bestand erhalten bleiben.
  • Die flächendeckende Absicherung durch die Rettungsdienste muss erhalten bleiben. Die Versorgung mit Arztpraxen in der Fläche und in der Breite aller Fachbereiche muss stabilisiert und verbessert werden.
  • Wir sind für eine leistungsfähige Land- und Forstwirtschaft in unserer Region, in der sichergestellt wird, dass sie weiterhin Wertschöpfung für die Bauern und Mitarbeiter schaffen kann.
  • Die ehrenamtliche Arbeit, gerade für Kinder und Jugendliche in den Vereinen, wollen wir stärker unterstützen. Das Ehrenamt im Sport, bei der Feuerwehr, in kulturellen und auch politischen Bereichen, in Vereinen, in der Seniorenarbeit, bei der Seelsorge und im Hospizbereich muss einen höheren Stellenwert erfahren, auch und gerade durch Behörden und Institutionen mit ihren hauptamtlichen Mitarbeitern.
  • Wir treten ein für die weitere Gestaltung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zur Neuansiedlung von Unternehmen, was im Interesse des Erhalts und der Schaffung von Arbeitsplätzen steht und durch die Erhöhung von Steuereinnahmen zur finanziellen Stabilisierung beiträgt. Dabei ist es wichtig dass diese Unternehmen ihren Sitz im Landkreis haben und nicht nur verlängerte Werkbänke darstellen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Kernstadt und Ortsteile durch die Verwaltung gleich behandelt werden müssen, was zur Zeit nur ansatzweise klappt.

Die Sauberkeit und Ordnung lässt nicht nur im Stadtzentrum zu wünschen übrig, hier müssen Verbesserungen angeschoben werden.

  • Unsere Kandidaten versprechen nicht nur, sondern engagieren sich seit vielen Jahren z. B. in den Vereinen SV Eintracht Osterwieck, SV Langenstein, HT 1861, Harzer Schwimmverein 2002, SV Fortuna Halberstadt und FSV Sargstedt, im Kreistag, Kreissportbund, DRK QLB/HBS und DLRG, in Stadt- und Ortschaftsräten, bei den Rotariern, für das Theater und im musikalischen Freizeitbereich. Wir leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Region und die Menschen, die hier leben.

 

Wir möchten weiterhin unter dem Motto „Wir – die Macher von hier“
mit Ihrer Stimme die Zukunft unserer Heimat gestalten.
„Nutzen Sie Ihr Stimmrecht und gehen Sie zur Wahl!“
Wählen Sie die Liste 16 mit allen drei Stimmen
Wir – die Macher von hier
BUKO e. V.

Menü